Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
DE

Sommerfüße im Glück

Was gibt es bei Sommerhitze Schöneres als ein erfrischendes Lüftchen, das durch unsere Zehen huscht! Luftige Sandalen, trendige Flipflops und Co. haben in diesen Wochen Hochsaison. Doch während manches „Problemchen“ in den kalten Monaten eingeschlossen und versteckt werden kann, fürchten sich jetzt eingewachsene Nägel, Hornhaut, Warzen oder Entzündungen vor unangenehmen Blicken.


Starten Sie Ihr „Sommerfüße-im-Glück-Programm“ mit einem 20-minütigen Fußbad bei etwa 37 bis 39 °C warmem Wasser. Der Zusatz von Lavendel beruhigt, ein paar Tropfen Teebaumöl wirken gegen Fußpilz. Basische Mineralstoffe zugesetzt können zur Regulation des gesamten Körpers beitragen (hier optimale Badezeit 30 bis 60 min). Regelmäßige Fußbäder wirken effektiv gegen Hornhaut oder Schweißfüße. Jetzt im Sommer sorgt ein kühles Bad für Frische und Leichtigkeit in den Beinen, vor allem, wenn sich durch langes Sitzen und Stehen Flüssigkeit gestaut hat.

Schneiden Sie Ihre Fußnägel nicht rund, sondern gerade ab und feilen sie anschließend glatt. Das beugt Verletzungen vor. Füße lieben außerdem sanfte Massagen mit medizinischen Fußcremes. Das Sahnehäubchen setzen Sie mit regelmäßigen Peelings auf. Das macht die Zehen samtig-weich. Dazu 2 EL Zucker mit etwas Olivenöl vermengen und mit kreisendem Druck einmassieren. Das spendet zusätzlich Feuchtigkeit.


Fuß-im-Glück-Tipps:

  • Lästige Hornhaut können Sie mit harnstoffhaltigen Cremes oder Hirschtalgsalbe aus unserer Apotheke loswerden. Ein Bad aus Apfelessig macht die Haut weich und löst Verhärtungen.
  • Gegen schwitzige Sommerfüße hilft ein Fußbad mit Salbei, Eichenrinde, Rosmarin oder Kamille.
  • Der Heilungsprozess bei Pilzerkrankungen wird durch eine gesunde Darmflora unterstützt. Eine gezielte Darmsanierung ist deshalb bei häufig wiederkehrendem Fußpilz empfehlenswert.


Übrigens: Wussten Sie, dass noch im Jahr 1910 die durchschnittliche Gehstrecke bei 20 Kilometern täglich lag?

 

Zurück

Kontakt

Apotheke im Storchenhof
Inh. Apothekerin Ulrike Primbas e. Kfr.

Hauptstraße 9–10
13055 Berlin

030 98695368

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08.30 bis 18.30 Uhr

Samstag
08.30 bis 13.00 Uhr

Apotheke im Storchenhof © 2022
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close